Belohnung Schwimmen lernen
Belohnung Schwimmen lernen
Home » Leistungen » Bewegung und Fitness » Schwimmlernkurs

WASSER MARSCH! ALLE SOLLEN SCHWIMMEN KÖNNEN!

Zuschuss der AOK Nordost für alle, die Schwimmen lernen möchten:

Seepferdchen
Geldpraemie Schwimmen lernen
Wassersport

Wasserspaß gehört zu unserer Region

Relaxen im Schwimmbad, Urlaub am Meer, der Pool im Garten oder entspannte Tage am See genießen. Wasser zieht viele magisch an. Daher sollte sich auch jeder über Wasser halten können. Besonders Kinder können oftmals die Gefahren nicht abschätzen. Sie geraten im und am Wasser in lebensbedrohliche Situationen. Wir möchten beim Schwimmen mehr Sicherheit bieten, damit Badeunfälle vermieden werden können.

zwei Schwimmer

Jetzt einen spritzigen
Zuschuss von 85 Euro sichern:

  1. Mitglied bei der AOK Nordost werden.
  2. Zeugnis/Urkunde des Schwimmlernkurses ganz einfach digital beim neuen Gesundheitskonto-Online-Service einreichen.
  3. Wir kümmern uns sofort: schnelle Abwicklung und Erstattung.
  4. 85 Euro Zuschuss kassieren.
Jetzt Mitglied werden
Jetzt beraten lassen

Wasser – ganz in unserem Element!

Bereit, zur AOK zu wechseln?

Mann ist erfreut

1. Berechnen Sie Ihre Beitragsersparnis

Die Beitragsersparnis wird mit Beitragswerten ab dem 01.01.2019 berechnet, aber mit aktuellem Zusatzbeitragssatz. Ihren aktuellen Zusatzbeitrag finden Sie hier.

2. Füllen Sie online den Mitgliedsantrag aus

Überzeugende Leistung, günstiger Preis: jetzt Mitglied bei der AOK Nordost werden. Einfach, schnell und online.

Jetzt Mitglied werden
Jetzt beraten lassen

Häufig gestellte Fragen

Ja, jeder, der bei der AOK Nordost versichert ist, bekommt einmalig einen Zuschuss von maximal 85 Euro für den Schwimmlernkurs. Das gilt für Erwachsene und für Kinder. Voraussetzung für die Erstattung ist die Vorlage einer personifizierten Urkunde über den erfolgreich absolvierten Kurs, zum Beispiel ein Zeugnis für Frühschwimmer, ein Schwimmzeugnis oder ein Schwimmabzeichen.

Im § 20 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 und Nr. 5 SGB V ist festgelegt, dass im Bereich der Gesundheitsförderung und Prävention auch Lebenskompetenz und Bewegung zu den Gesundheitszielen der Krankenkasse zählen. Im Rahmen einer vom DLRG beauftragten Forsa-Studie im Jahr 2017 wurde festgestellt, dass die Tendenz der Schwimmfähigkeit abnehmend ist. Dies führt leider zu vermehrten Badeunfällen. Bei den Schwimmlernkurse geht es nicht um das Erlernen einer Sportart, sondern um die Förderung der Wassersicherheit bei Nichtschwimmern, die Bildung der Grundlagen für den späteren Erwerb der Schwimmfähigkeit und um die Vermittlung von Baderegeln (Aufklärung).

Im Rahmen des AOK-Gesundheitskontos gibt es viele sportliche Aktivitäten und präventive Maßnahmen, für die man einen Zuschuss bekommen kann, zum Beispiel Aquafitness-Kurse oder die Mitgliedschaft im Schwimmverein für Kinder bis 14 Jahre.

Das Babyschwimmen ist Teil der wählbaren Gesundheitsleistungen im Rahmen des AOK-Gesundheitskontos und wird, wie auch der Schwimmlernkurs, einmalig mit maximal 85 Euro bezuschusst.

Senden / Teilen