Home » Reisekrankheit? So starten Sie entspannt in den Urlaub.

Reisekrankheit? So starten Sie entspannt in den Urlaub.

Für viele Menschen beginnt die schönste Zeit des Jahres mit Übelkeit, Schwindel, Magen-Darm-Beschwerden oder Schweißausbrüchen. Reisebeschwerden, wie Kinetose (Bewegungskrankheit), sind sehr weit verbreitet. Mit ein paar Tipps zu langen Autofahrten und Flügen kommen Sie entspannter an Ihre Ziele.

Unterwegs mit dem Auto

Bei langen Autofahrten leiden oft die Mitfahrer, meistens Kinder auf der Rücksitzbank, unter Übelkeit. Der Fachbegriff dafür lautet Kinetose (Bewegungskrankheit). Es handelt sich um einen Widerspruch im Gehirn. Das Auge nimmt Bewegungen wahr, das Gleichgewichtsorgan übermittelt jedoch genau das Gegenteil. So kann es zu Übelkeit, kaltem Schweiß und Erbrechen kommen. Unsere Tipps für eine entspannte Autofahrt:

  • Planen Sie Routen mit wenigen Kurven und legen Sie alle zwei Stunden eine Pause ein.
  • Ausreichend Wasser und gesunde leichte Snacks wie Obst, Gemüse und belegte Brote mitnehmen.
  • Erwachsene, die unter Reiseübelkeit leiden, sollten auf dem Beifahrersitz sitzen.
  • Entspannt aus dem Fenster schauen und einen Punkt am Horizont fixieren, wenn die Übelkeit auftaucht.
  • Temperatur im Auto anpassen. 21 bis 23 Grad sind optimal.

Unterwegs mit dem Flugzeug

Im Flugzeug kommt der Gleichgewichtssinn gern mal durcheinander. Hinzu kommt die Aufregung. Oft ist Übelkeit die Folge – kein schöner Start in den Urlaub. Unsere Tipps:

  • Kein Zeitstress. Rechtzeitig am Flughafen sein, eventuell schon vorher den Web-Check-in nutzen.
  • Vor dem Flug nur eine kleine, leichte Mahlzeit zu sich nehmen.
  • Gemütlich starten. Tragen Sie weite, bequeme Kleidung.
  • Entertainment an Bord planen. Lesen, Hörbücher, Musik oder Filme lenken ab und wirken entspannend.
  • Falls Sie Kontaktlinsen tragen, während des Fluges lieber eine Brille aufsetzen.
  • Ausreichend trinken. Wasser, Tee oder Fruchtsäfte sind gut und wichtig.
  • Verzichten Sie auf Kaffee, Alkohol und fette Speisen.
  • Entspannt an Bord. Schuhe ausziehen und gemütliche Sitzposition einnehmen. Bei längeren Flügen unbedingt eine Schlafbrille mitnehmen.
  • Bewegungsübungen für die Wadenmuskulatur beugen Thrombose vor. Wer dazu neigt, sollte Kompressionsstrümpfe tragen.

Vor Ort können Sie Ihren Urlaub entspannt genießen. Aber bitte denken Sie gerade bei Fernreisen an die zusätzliche Auslandskrankenversicherung. Weitere Tipps zu Flugangst und zum Jetlag finden Sie hier.

Bereit, zur AOK zu wechseln?

Mann ist erfreut

1. Berechnen Sie Ihre Beitragsersparnis

Die Beitragsersparnis wird mit Beitragswerten ab dem 01.01.2019 berechnet, aber mit aktuellem Zusatzbeitragssatz. Ihren aktuellen Zusatzbeitrag finden Sie hier.

2. Füllen Sie online den Mitgliedsantrag aus

Überzeugende Leistung, günstiger Preis: jetzt Mitglied bei der AOK Nordost werden. Einfach, schnell und online.

Jetzt Mitglied werden

Senden / Teilen